PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fragen für NMM nach 2. Welltkrieg



Littledave
23.10.2006, 12:50
Ich sollte da ein paar antworten haben:
1. Welches Ziel setzte Chrutschschow am Parteitag von 1961?
2. Wie sah die Realität im Jahr 1991 aus? Welche zwei Männer spielten in diesem Jahr in der UdSSR eine grosse Rolle?
3.Welche Veränderung vollzog sich 1949 China?
4. Welches Ereignus in Osteuropa erschütterte 1956 die Weltöffentlichkeit?
5.Wie versuchte die sowjetische Führung Fortschritte in der Landwirtschaft zu erzielen
6.Mit welchen technischen Erfolgen schockte die UdSSR in den Jahren 1957 und 1961 den Westen?
7.Wie sahen die Wohnverhältnisse für die Sowjetbürger in Moskau aus?
8.Welche Hauptgründe für das Scheitern der Sowjetunion kannst du nun aufzählen?

vonMegyddo
23.10.2006, 13:42
Nicht ganz ohne diese Fragen, wen man sich nicht damit befasst hat… sag mal in welche Klasse gehst du? Dein NNM Lehrer muss ja ein Freak sein…
Werde dir aber bei der einen oder anderen Frage gerne helfen… muss mich da aber selber erst schlau machen… gerade weil mich Geschichte selber interessiert…

Littledave
23.10.2006, 13:55
also erstmal danke viel mals,
ich geh in die 7. klasse. wir haben den klassenlehrer als nmm lehrer..
naja..
ed

NightHunter
23.10.2006, 14:48
Hier bitte sehr ich glaub das kann ganz gut Antwort auf deine Frage 6 geben;) habs ma kurz überflogen is glaub ich ganz gut. http://de.wikipedia.org/wiki/Sowjetische_Raumfahrt

Jerrec
23.10.2006, 18:24
Äh

Was ist NMM?

"Natuwissenschaft, keine ahnung, Mathematik" kann es nicht sein.

Gamar
23.10.2006, 18:32
Das habe ich mich auch gefragt...

Ach was waren das für Zeiten als Fächer noch Geschichte hießen...

Jerrec
23.10.2006, 18:33
Jupp...


Die sind aber schon lange vergangen.

Gamar
23.10.2006, 18:35
Mhh... ich hab mal gestöbert...

Das scheint für "Natur-Mensch-Mitwelt" zu stehen... ein kuddelmuddel-Fach, welches es wohl in der Schweiz gibt.


So jetzt aber zur Hilfestellung:

3.Welche Veränderung vollzog sich 1949 China?

Die Volksrepublik China wird am 1. Oktober ausgerufen.

4. Welches Ereignus in Osteuropa erschütterte 1956 die Weltöffentlichkeit?

In Ungarn gab es einen Volksaufstand, Ungarn tratt aus dem Warschauer Pakt aus, 2 Wochen Später marschieren Sowjetische Panzer in Ungarn ein... nebenbei, da haben ma heute Jahrestag

5. Wie versuchte die sowjetische Führung Fortschritte in der Landwirtschaft zu erzielen?

mh.. Ich denke da will man wissen, dass im Zuge der Planwirtschaft, Großbetriebe (Kolchosen) errichtet wurden...

6. Muss man hier wissen :P



Man man man...
Ich find diese Fragen schon komisch... Kalterkrieg im Schnelldurchgang ;)

ReLax
23.10.2006, 22:10
Zu 6.
Also, die SU hatte in den späten 50ern sehr viel mit der Raumfahrt am hut.
Ich sage nur Laika als erstes Lebewesen, Juri Gagarin als erster Mensch.
Mit Woschod 1 der erste mehrbesetzte Raumflug. Lunar 6 und 9 die Sonden auf dem Mond.

Zu 2. Ich glaube dass 1991 dort Boris Jelzin, der erste vom Volk gewählte Präsident in der SU. Und ich glaub zu verdanken haben wir dem das Michail Gorbatschow (http://de.wikipedia.org/wiki/Michail_Gorbatschow)

Littledave
23.10.2006, 22:39
Michail Gorbatschow (http://de.wikipedia.org/wiki/Michail_Gorbatschow) hab ich glaub ma in ner simpsons sendung gesehen..
jedenfalls so n russe mit nem leberfleck oder was das is...

und es stimmt NMM heisst Natur mensch mitwelt...
und dort sind beinhalten
geschichte
geometrie
biologie
naturkunde
und noch n paar anderesachen....

vonMegyddo
23.10.2006, 23:08
(http://de.wikipedia.org/wiki/Michail_Gorbatschow)
und es stimmt NMM heisst Natur mensch mitwelt...
und dort sind beinhalten
geschichte
geometrie
biologie
naturkunde
und noch n paar anderesachen....

Geometrie? Das war bei mir in Math…
Eher wohl Geographie oder?

Littledave
23.10.2006, 23:22
oh sorry... bin bei der zeit ned mehr ganz bei sinnen^^
ich meinte natürlich geographie...


danke nochmals hab jetzt fast alle fragen

ed

vonMegyddo
24.10.2006, 00:12
Ich denke Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Hauptseite) kennst schon... aber da findest eigentlich alles... vielleicht enspricht es nicht immer 100% der Realität... ich mag auf jeden fall die Infos recht gut von dort...

vonMegyddo
24.10.2006, 00:17
8. Das sind jetzt meine Gedanken…
Die Sowjetunion konnte nicht bestehen da in der kommunistischen Theorie... du nichts selber besitz… „alles gehört allen“… einige waren vielleicht anfangs Motiviert und haben hart gearbeitet… andere dachten sich „ach super der andere arbeitet für mich“ genau wegen denen ist das ganze System zum scheitern verurteilt… irgendwann hört der noch so super motivierte Typ auf zu arbeiten… da niemand hilft… das nur einen Teil…
Der andere ist wohl die totale Überwachung des KGB… was ich so mit bekommen habe ist das die Typen alles überwacht haben… und teils sogar Leute die nicht gespurt haben (Politisch) Deportiert haben… bekanntlich nach Sibirien…

ReLax
24.10.2006, 00:59
Desweiteren denke ich, dass der Kommunismuss auch einfach daran scheitert, das es keinen Menschen gibt der nicht sein Eigentum will, korrupt oder kapital schlagen will.

vonMegyddo
24.10.2006, 08:33
@ReLax

Hier bitte keine Diskussion ob Kommunismus gut oder schlecht ist... darfst gern einen neuen Thread aufmachen wo wir drüber Diskutieren können

Edit: habe ihn falsch verstanden nehme mein geschriebenes Zurück

Kerass
25.10.2006, 17:57
Ich denke ein Grund für den Zusammenbruch des gesamten Warschauer Pakt's war die permantente Herunterwirtschaftung der einzelnen Mitgliedsstaaten. Bekanntlich hatten Länder wie die SU oder auch die DDR so genannte "5-Jahres-Pläne", in denen bestimmt wurde, was man in den nächsten 5 Jahren so alles produzieren will ... dabei kann man sich natürlich nicht am Markt orientieren, was zu Fehlplanungen führt ...

Folge davon ist, dass eine Unterversorgung der Bevölkerung stattfindet, denn die bekommen nicht all die Produkte, die sie zu einem bestimmten Zeitpunkt wollen. In anbetracht dessen, dass man zum Vergleich den "goldenen Westen" hatte, machte sich natürlich Unzufriedenheit breit und führte schließlich zu dem Umbruch.

Wie gesagt, dass ist ein Grund ... ein anderer wäre, dass Sozialismus solange nicht funktionieren kann, wie es noch ein kapitalistisches Land auf der Welt gibt, aber das würde, wie mein Vorschreiber schon sagte, zu weit fürhren.
Sagen wir einfach ... die Welt war noch nicht reif dafür. ;)

Littledave
25.10.2006, 20:50
also daanke hab jetzt alle antworten^^
heut hab ich das beruhigt abgegeben...
so und ja.. mien NMM Lehrer IST ein Freak:rolleyes:

ed

vonMegyddo
25.10.2006, 20:55
Naja, aber eigentlich ist das auch interessant… lieber manchmal wenig in die Tiefe als nur immer Oberflächlich… so sehe ich das…

Zer0
25.10.2006, 20:57
Zwei Fragen:
Wenn da so viel drin ist, wie viele Wochenstunden habt ihr in dem Fach?
Was ist denn Naturkunde, wenn es nicht zu Biologie gehört?

Littledave
25.10.2006, 21:19
also bei diesem lehrer haben wir Berufswahl und Geschichte(vielleicht später noch mehr..)
geschichte haben wir:
mittwoch 2 st.
und Berufswahl haben wir freitag eine stunde...

Montag hab ich bis 16.5
Dienstag bis 16.55
Mittwoch bis 16.55
Donnerstag bis 15.5
Freitag Nachmittag frei

ReLax
25.10.2006, 23:30
Hui, ich bin 11. Klasse und hab weniger Unterricht. Interresant, wie gut ichs doch habe.

vonMegyddo
25.10.2006, 23:34
Liegt wohl daran das ihr in Deutschland zu wenig Lehrer habt… nicht?

So wies aus sieht Littledave gehst du in die Sek oder?
Hatte in der zweiten Sek auch am Mittwoch Schule… und so weit ich mich noch zurück erinnern kann gar keinen Tag frei… tjo mittlerweile auch egal :)

Littledave
26.10.2006, 13:30
ne ich bin ned in die sek gekommen bin in der Realschule...
doch vieleicht wars n fehler hatte nämlich bis jetzt ncoh in jedem Diktat ne 6 (das is in deutschland ne 1 glaub ich)